AUS DER PRAXIS ENTSTANDEN:
WEIL WIR SELBER FREELANCER SIND

Das Team von Matchworking hat sich seit Jahren mit den Vorteilen bei der Zusammenarbeit mit Freelancern beschäftigt. Die Gründung des Startups war uns deshalb eine Herzensangelegenheit.

Wie passen Auftragnehmer und Auftraggeber zusammen? Was macht die individuelle Arbeitsweise aus? Wann harmonieren Menschen und welche Faktoren der Zusammenarbeit müssen geklärt sein, damit das Projekt erfolgreich umgesetzt werden kann?

Aus eigener Erfahrung und anhand vieler Interviews und Umfragen haben wir die zwei Säulen herausgearbeitet, die für erfolgreiche Projekte ausschlaggebend sind: die Auftragsklärung durch das Briefing und das Matching der passenden Projektpartner.


DAMIT PROJEKTE
ERFOLGREICH LAUFEN

Ein gutes Briefing ist die Erfolgsbasis
Eine gute Auftragsklärung und das Briefing sind der Grundstein jedes Projektes. Mit unserem Fragebogen begleiten wir die Auftraggeber bei diesem ersten wichtigen Schritt mit Rat und Tat. Die Freelancer haben so alle wichtigen Fakten sofort zur Hand und können den Zeitaufwand einschätzen und auf dieser Basis ein passendes Angebot erstellen.

Das Freelancer-Matching
Nur wenn Auftraggeber und Freelancer optimal zusammenpassen, steht am Projektende der Erfolg. Ob kreativer Ideengeber, strategischer Berater oder akribischer Abarbeiter – wir verstehen, wer perfekt zu einem Auftraggeber und seinem Projekt passt. Über das Freelancer-Matching entscheiden die kleinsten Details. Und um diese herauszuarbeiten, haben wir einen Algorithmus entwickelt, der nicht nur Skills vergleicht, sondern auch Arbeitsweise und persönliche Merkmale berücksichtigt: Der Matchworking-Algorithmus – das Geheimnis für euren Erfolg.


WEIL ES EINFACH
BESSER FUNKTIONIERT

Freelancer gibt es in den unterschiedlichsten Bereichen und immer sind andere Faktoren wichtig: Wir haben relevante Faktoren identifiziert und finden so die Projektpartner, die wirklich zusammen passen. Ob es um Logos, komplette Websites und Konzepte geht oder um einen Experten im Bereich Maschine Learning oder Growth Hacking: Matchworking findet den Experten mit dem es zwischenmenschlich passt.

Unsere Erfahrung zeigt, dass die Arbeit mit Freelancern oft effektiver ist als mit Werbeagenturen. Der unmittelbare Kontakt vereinfacht den Prozess und intransparente Hierarchien und kommunikative Reibungsverluste werden so vermieden. Und wenn die Projektbeteiligten dann auch noch in Arbeitsweise und Persönlichkeit zusammenpassen, dann steht dem Projekterfolg nichts mehr im Weg.


Jetzt anmelden